Skip navigation

Ulme

Ulmus glabra

Keltischer Baumkreis

Die gute Gesinnung
12. bis 24. Jänner und 15. bis 25. Juli

 

Allgemeines

Familie der Ulmengewächse, Verbreitung in Mitteleuropa vom Flachland bis etwa 1500 m. Die Ulme wird auch als Rüster bezeichnet. Höhe bis 40 m. Alter bis 400 Jahre.

Rüster / Ulme
Rüster / Ulme (© Robert O'Brien)

Blüten

Die zwittrigen Blüten der Ulme erscheinen lange vor der Belaubung in kleinen Trugdolden. Ulmen blühen erst ab einem Alter von etwa 20 Jahren.

Früchte

Ulmen bilden geflügelte Nussfrüchte aus, die vom Wind verbreitet werden. Die kleinen Samen sind nur für kurze Zeit keimfähig.

Heilkunde

In früherer Zeit wurde die Rinde der Ulme ausgekocht. Die extrahierten Schleim- und Gerbstoffe sollten gegen Husten und Durchfall sowie bei Wunden und Hautekzemen helfen.

Verwendung des Holzes

Ulmenholz ist sehr dauerhaft und dem Holz der Eiche ebenbürtig. In der Tischlerei wird es für stark strapazierte Möbelteile wie Tischbeine verwendet. Im vergangenen Jahrhundert führte eine Pilzerkrankung zum weit verbreiteten Ulmensterben.

Menschen mit dem Charakter der Ulme

Haben guten Geschmack, sind bescheiden,
ruhig, optimistisch, abgeklärt, treu und ehrlich,
vertrauenerweckend, hilfsbereit, dominant.
Liebevoller Partner, aber besserwisserisch,
lebensbejahend und im Alter oft weise.
Bei Überforderung mutlos und depressiv,
humorvoll, praktisch und couragiert.